So kannst du erfolgreich mit dem Aruku Shad fischen

Aruku ShadDer Aruku ist ein Rasselköder und ein Multi-Talent, der sich sehr gut für den Weitwurf einsetzen lässt. Durch die spezielle Bauweise und die Einhänge-Öse am Rücken, lassen sich mit dem Kunstköder (7,5 cm Länge, Gewicht 17,5 Gramm) gezielt interessante Gewässerpunkte anwerfen, ohne das er sich überschlägt.

Der stabile Aruku Shad kann einfach wie ein Spinner eingeholt werden. Man kann ihn auch wie einen Gummifisch jiggen. Dazu lässt man ihn bis zum Grund absinken und führt ihn dann mit flachen Sprüngen über den Gewässerboden. Die Rasselkugeln im Bauch geben dem Aruku, die nötige Balance, womit man ihn für ein paar Sekunden auch auf dem Boden stehen lassen kann, um ihn dann wieder hüpfen zu lassen.

Das Geräuscherasseln beim Bewegen, verleit dem Aruku Shad noch eine besondere Anziehungskraft von Raubfischen. Der Rasselköder lässt sich bis zu zehn Metern Tauchtiefe (ebenso vertikal) einsetzen und fängt fast alle Raubfischarten.