So kannst du Bodden angeln auf Barsch um Rügen

Gefangener BarschAngeln in Rügen bietet viel Abwechslung in einem guten Fischrevier. Bodden angeln auf Barsch ist eine Variante, die man häufig vorfinden kann. Eine der bekanntesten Fangmethoden ist die Wurm-Montage an der Pose oder am Grundblei. Das lästige Wurmsuchen kann man jedoch verhindern, indem man mit Kunstköder auf Barsch angelt. In den Rügener Bodden (mehrere 1.000 Quadratmeter groß) kommt der Barsch überall vor. In den Strömungsrinnen kommen teilweise große Schwärme vor, wo man massenhaft Barsche (15 bis 25 cm) fischen kann. Kapitale Barsche rotten sich eher zu kleineren Rudeln zusammen.

Fischen auf Rügen, um Barsche zu fangen, sind in den fangträchtigen Strömungsrinnen z. B. im tieferen Zingster Strom, Strelas und und im Peenestrom möglich. Eine hervorragende Methode ist das Paternosterangeln. Als Beifänger werden kleine Shads, Twister, Heringsvorfächer, Nymphen oder Fliegen eingesetzt.

Eine sensationelle weitere Methode zum Angeln auf Barsch ist der Schwimmkopf-Jig, vor dem ein Walkerblei montiert wird und diesen man langsam über Grund zieht.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bis jetzt keine Bewertung
Loading...