Drilling am SprengringDas heutige Thema, welches ich behandle beschäftigt sich mit dem Drilling am Sprengring. Ich möchte mich bei Dieter für die zugesandte Frage bedanken. Die Frage die hier aufkam: »Ist es möglich einen Drilling an einem Sprengring zu befestigen«, beispielsweise am Spinner?

Um diese Frage zu beantworten, habe ich einen alten Spinner aus meinem Sortiment ausgegraben. Diesen Spinner habe ich vor Jahren aus dem Wasser herausgefischt.

Doch wie einfach/sinnvoll ist das und was sind die Vor- und Nachteile?

Alles was Sie dafür brauchen ist ein

Obwohl letzteres nicht unbedingt von Nöten wäre, mit etwas Geduld und Übung bekommt man schnell den Dreh raus. Manchmal sind die Sprengringe so verrostet und man ist gezwungen eine Zange zu benutzen.

Praktische Vorgehensweise

Drillingshaken abkneifen:

Im ersten Schritt muss der unbrauchbare Drilling vom Spinner. Das heißt, wir nehmen unseren Seitenschneider und schneiden in die Öse vom Drilling. Sie müssen kaum Kraft aufwenden, der Rost hat sich durch das Metall so durchgearbeitet, was uns die Arbeit erleichtert. Einerseits sieht man gleich die Qualität, die nun durch das Rosten hervorkommt, andererseits den Wunsch unbrauchbaren Haken zu entfernen.

Sprengring am Spinner:

Vom Werk besitzen die Spinner keinen Sprengring. Je nach der Größe des Spinners sollte der Sprengring angepasst werden. Um die Laufeigenschaften nicht zu beeinflussen sollte die kleinst mögliche Größe verwendet werden.

Drillingshaken befestigen:

Sie müssen jetzt den Drillingshaken am Sprengring befestigen. Den Sprengring öffnen und den Drilling einfädeln. Um auch hier die Laufeigenschaften unverändert zu lassen, muss die richtige Drillingsgröße angepasst und ausgewählt werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.