Matchrute Test: Die besten Matchruten im Vergleich!

MatchruteDer Matchrute Test beantwortet dir die wichtigsten Fragen zum Thema. Ist das Angeln mit einer Matchrute sinnvoll? Wozu und warum ist eine Matchrute von Vorteil? Warum verwendet man Matchruten und worauf muss man achten? Der Matchrute Vergleich stellt dir die Besonderheiten und Eigenschaften von Matchruten vor und stellt dir den Testsieger vor.

An Hand des Matchruten Vergleich hast du einen Überblick über die bestehenden Varianten, Vorteile und Möglichkeiten. Erfahre wie du die perfekte Matchrute für deine Anforderungen finden kannst und welche Hersteller die besten Kundenrezensionen erhalten.

Auch du kannst das nächste Match für dich gewinnen, wenn du mit der richtigen Matchrute ausgestattet bist. Den kommenden Wettkampf entscheidest du garantiert für dich, denn in Sachen Wettangeln, kann dir mit der entsprechenden Matchrute niemand das Wasser reichen.

Angelshop: WaveInn
WaveInn
Produkte:
WaveInn Produkte
  • Umfangreiches Sortiment an Angeln, Angelrollen & Zubehör
  • Gute Schnäppchen und extrem günstige Restposten erwerbbar
Vorschau
Testsieger
SHAKESPEARE Matchrute Beta, 3 m, schwarz
Preis-Tipp
Matchrute Angelrute Angelset Machtrute 3,00m komplett mit Rolle Schnur Posen Haken usw.
Hochwertig
Shimano Alivio CX Match 3,60m ALCX36 Rute Matchrute Rod Steckrute Angelrute
Titel
SHAKESPEARE Matchrute Beta, 3 m, schwarz
Matchrute Angelrute Angelset Machtrute 3,00m komplett mit Rolle Schnur Posen Haken usw.
Shimano Alivio CX Match 3,60m ALCX36 Rute Matchrute Rod Steckrute Angelrute
Kundenbewertung
-
Preis
28,99 EUR
21,90 EUR
60,95 EUR
Testsieger
Vorschau
SHAKESPEARE Matchrute Beta, 3 m, schwarz
Titel
SHAKESPEARE Matchrute Beta, 3 m, schwarz
Kundenbewertung
Preis
28,99 EUR
Weitere Infos
Preis-Tipp
Vorschau
Matchrute Angelrute Angelset Machtrute 3,00m komplett mit Rolle Schnur Posen Haken usw.
Titel
Matchrute Angelrute Angelset Machtrute 3,00m komplett mit Rolle Schnur Posen Haken usw.
Kundenbewertung
Preis
21,90 EUR
Weitere Infos
Hochwertig
Vorschau
Shimano Alivio CX Match 3,60m ALCX36 Rute Matchrute Rod Steckrute Angelrute
Titel
Shimano Alivio CX Match 3,60m ALCX36 Rute Matchrute Rod Steckrute Angelrute
Kundenbewertung
-
Preis
60,95 EUR
Weitere Infos

Inhaltsverzeichnis

Was ist eine Matchrute?

Eine Matchrute ist eine Angelrute, die im Gegensatz zu herkömmlichen Ruten viele Ringe besitzt. Bei der Matchrute es möglich, dünnere Angelschnüre anzuwenden. Die Matchrute, vom englischen Wort „Match“ abgeleitet, wurde vor Allem für die Friedfischerei hergestellt. Eine Matchrute hat in der Regel eine Länge zwischen 3,60 m und 4,20 m und wird aus drei Teilen gefertigt.

Die Spitzenaktion biegt sich lediglich im oberen Drittel der Rute. Die Matchrute wird auch als „Kampfrute“ bezeichnet. Die Rute kommt in Deutschland nicht zum Einsatz, da hier das Wettfischen nicht gestattet ist. In anderen europäischen Ländern jedoch, finden jährlich zahlreiche Wettkämpfe statt, bei denen die hochwertigen Matchruten zum Einsatz kommen.

Wozu verwendet man eine Matchrute?

Eine Matchrute kann zu unterschiedlichen Zwecken verwendet werden. Die Vielseitigkeit der Matchrute, macht sie im Angelsport besonders beliebt.

  • Anwendung beim Friedfischangeln: Eine Matchrute wird bevorzugt in der Friedfischerei angewendet. Das Friedfischangeln bezeichnet das Angeln von Fischarten, die keine anderen Fische fressen oder jagen und sich im Ernährungsplan auf Larven, Schnecken und andere Wassertierchen konzentrieren.
  • Anwendung bei Wettkämpfen: Die Matchrute oder Kampfrute kommt auch gerne bei Wettkämpfen zum Einsatz. Innerhalb dieser Wettkämpfe geht es häufig darum, in einem kurzen Zeitfenster, möglichst viele kleine Fische zu angeln. Einige Hersteller werben damit, besonders robuste Matchruten herzustellen, mit denen auch das angeln kleinerer Karpfen möglich ist.
  • Anwendung beim Poseangeln: Im stehenden und leicht fließenden Gewässer, kommt die Matchrute gerne zum Einsatz. Die am weitesten verbreitete Posemontage ist die Wagglermontage. Matchruten werden dabei gerne verwendet, da sie ein geringes Eigengewicht aufweisen und einen kräftigen Anhieb ermöglichen.

Welche Arten von Matchruten gibt es?

Im Bereich Matchruten findest du viele Unterarten vor. Der Matchruten Vergleich stellt die verschiedenen Matchruten gegenüber:

Matchruten Unterschiede im Stecksystem

Es gibt einige Unterschiede in der Bauweise und im Stecksystem. Es gibt zwei grundlegende Arten, wie eine Matchrute einsatzbereit gemacht werden kann.

Matchrute als Steckrute

Wenn du dich für eine Steckrute entscheidest, dann kaufst du einen Stecksatz, der aus drei (manchmal auch aus vier oder fünf) Teilen zusammengesetzt wird. Die Rutenaktion einer Steckrute verläuft in der Regel schneller. Der Steckmechanismus kann hohen Belastungen standhalten und lässt sich einfach pflegen.

Steckruten werden häufiger aus Glasfaser hergestellt, dadurch sind sie geringfügig schwerer als die Teleskopruten. Für die Montage bzw. die Zusammenführung brauchst du etwas Zeit und kannst nicht gleich losangeln.

Vorteile einer Steckrute: Die Matchrute mit Steckrutensystem hat einen ausgezeichneten Spitzenansatz und eignet sich besser für kräftige Anhiebe. Du hast eine gute und schnelle Rutenaktion. Die Steckrute ist pflegeleichter, im Gegensatz zur Teleskoprute.

Matchrute als Teleskoprute

Teleskopruten sind mehrteilig aufgebaut und weisen ein durchgehendes Biegeverhalten auf. Der Spitzenansatz ist nicht so ausgeprägt wie bei der Steckrute, daher ist die Teleskoprute weniger belastbar als Steckruten. Die Teleskoprute wird einfach ausgefahren und ist kompakter in der Bauweise. Die Teleskoprute kannst du auf Grund der geringen Transportlänge einfach verstauen. Die Aktion verläuft träger als bei Steckrutensystemen. Die Teleskoprute wird einfach ausgefahren und ist schnell einsatzbereit.

Vorteile einer Teleskoprute: Die Teleskoprute ist schnell einsetzbar, da die Rute nur ausgefahren wird und nicht erst zusammengeführt werden muss. Ein wesentlicher Vorteil der Teleskoprute ist das geringere Gewicht, im Vergleich zur Steckrute.

Matchruten – Verschiedene Arten innerhalb der Angelruten

Im Bereich der Angelruten, sind Matchruten besonders beliebt. Im nachfolgenden Abschnitt stellt dir der Matchrute Vergleich die Unterarten von Matchruten vor. Jede dieser Ruten kann mit einem Teleskopsystem oder mit einem Stecksystem versehen sein. Du entscheidest, welche Angel, für dich die Richtige ist.

Leichte Waggler-Matchruten

Wenn du im Nahbereich des Gewässers angeln möchtest, in einer Entfernung von ungefähr 15 m, dann eignet sich die leichte Waggler Rute am besten. Dieses Modell ist für feine Schnüre konzipiert und für kleine Köder.

Stickruten

Im fließenden Gewässer wendest du besser eine Stickrute an. Die Rute kann größere Schnurmengen aufnehmen und du kannst auch gezielte Anhiebe, aus größerer Entfernung setzen.

Schwere Waggler-Matchruten

Diese Matchruten-Art eignet sich besonders für große Waggler und Wurfgewichte bis 30 g.

Unterschied im Biegeverhalten

Es gibt Unterschiede bezüglich des Biegeverhaltens der Matchrute. Die verschiedenen Rutenarten differenzieren sich, durch die sogenannten Aktionen.

Matchruten mit Rutenaktion

Die Rutenaktion gibt dir an, wie weit sich deine Rute beim Auswurf durchbiegen kann. Die meisten Hersteller bieten Matchruten mit Spitzenaktion an.

Parabolische Aktion

Bei der parabolischen Biegung, beugt sich die Rute unter der Kraft- oder Belastungseinwirkung, gleichmäßig über die gesamte Rute hinweg. Die parabolische Aktion eignet sich bestens für Spinner und Spinnerbaits.

Semiparabolische Aktion

Hier biegt sich die Rute, unter Belastungseinwirkung nur bis zur Mitte der Matchrute. Die semiparabolische Aktion wird gerne für Neulinge eingesetzt, aber auch zum Feederangeln oder zum Brandungsangeln.

Spitzenaktion

Die Spitzenaktion ist die geeignete Aktion für das Matchruten-Angeln. Deine Rute biegt sich nur im oberen Drittel. Mit einer Spitzenaktion gelingen dir gezielte Würfe. Die Spitzenaktion wird auch bei Feeder-Ruten eingesetzt. Auch Stippruten werden oft mit einer Spitzenaktion gefertigt.

Gibt es eine Besonderheit, die beide Matchruten-Arten miteinander vereint?

Eine Besonderheit ist die Spitzenaktion. Diese ermöglicht es, dem Angler im Falle eines Bisses, einen kräftigen Anhieb durchzuführen. Die Matchruten sind allesamt mit vielen Laufringen ausgestattet, sodass im Falle des Drills, die einwirkende Last besser auf die Sehne verteilt werden kann.

Welche Vorteile hast du, wenn du eine Matchrute verwendest?

Es entstehen dir einige Vorteile, wenn du mit einer Matchrute angelst. Der Matchruten Vergleich zeigt dir die wesentlichen Vorzüge einer Matchrute:

  • Geringes Wurfgewicht zwischen 10 und 30 g
  • Gezieltes, feinfühliges Angeln möglich
  • Viele Laufringe für eine verbesserte Lastverteilung
  • Hält hohen Belastungen beim Drill stand
  • Je nach Modell, unterschiedliche Distanzen überwinden
  • Spitzenaktionsmoment
  • Leichte Modelle, für mehr Ausdauer beim Angelsport
  • Starker und kraftvoller Anhieb möglich

Welche Kaufkriterien sind für den Matchruten Kauf entscheidend?

Es gibt eine Vielzahl von Kaufkriterien, die für deine Kaufentscheidung ausschlaggebend sein können. Der Matchruten Vergleich stellt dir die wichtigsten Entscheidungskriterien vor:

Anzahl der Ringe und Materialbeschaffenheit

Die vielen Führungsringe an deiner Matchrute können aus unterschiedlichen Materialien gefertigt sein, zudem gibt es Unterschiede in der Ring-Art. Die Ringe deiner Matchrute sollten jedoch rund sein.

Anzahl der Ringe

Je mehr Ringe deine auserwählte Matchrute hat, desto besser wird die Kraft, im Match auf die Rute verteilt. Eine gute Matchrute hat 14 -18 Ringe.

Material der Ringe

Im idealen Fall hat deine Matchrute eine SIC-Beringung, du kannst auch Angelrutenführungsringe aus Keramik oder Edelstahl kaufen. Achte darauf, dass die Ringe gegen Korrosion geschützt sind.

Ring Art

Du kannst verschiedene Ringarten bestellen. Der Matchrute Vergleich informiert dich über die Möglichkeiten.

  • Schlüsselringe: Durch den Einsatz von Schlüsselringen erfährst du eine perfekte Knotenfestigkeit und eine besonders starke Spannung.
  • Gewickelte Ringe: Dank gewickelter Ringe kannst du eine besser Aktionsausführung erhalten. Die Schnur wird zudem in ausreichendem Abstand zur Rute geführt.

Abstand der Ringe zur Rute

Eine gute Matchrute führt die Sehne nicht direkt an der Rute entlang, da diese daran kleben bleiben könnte. Ein entspanntes angeln mit der Matchrute wird möglich, wenn die Ringe etwas von der Rute abstehen und die Sehne von dem Rutengestänge ferngehalten wird.

Rutenlänge

Die Rutenlänge zwischen 3,60 m und 4,20 m, ist eine besondere Eigenschaft, einer Matchrute. Daher solltest du darauf achten, dass deine ausgesuchte Matchrute auch diese Anforderung erfüllt.

Eigengewicht der Rute

Achte auf ein geringes Rutengesamtgewicht. Gute Matchruten haben in der Regel ein Gewicht zwischen 140 g und 230 g.

Griffbeschaffenheit

Die Griffe können aus verschiedenen Materialien bestehen, die jeweils eine unterschiedliche Pflege benötigen und anders in der Hand liegen

  • Ergonomische Griffe: Einige Hersteller werben mit ergonomisch geformten Griffen. Du hast die Matchrute bestens im Griff und kannst ohne Verkrampfungen in den Händen, mit wesentlich mehr Ausdauer angeln.
  • Duplongriff: Diese Griffe sind wesentlich günstiger, sind aber auch einfacher zu pflegen. Es genügt, das robuste Material abzuwischen.
  • Korkgriffe: Diese Griffe sind nur schwer zu reinigen, jedoch liegen sie angenehm in der Handfläche und sind daher besonders beliebt. Im weiteren Verlauf werden dir noch Reparaturvorschläge vorgestellt.

Transportlänge

Je nach dem, wie und womit du die Matchrute zum Angelplatz transportieren möchtest, musst du die Transportlänge berücksichtigen. Steckrutensysteme sind in der Regel länger, Teleskopruten werden nur eingefahren und sind in der Transportlänge kürzer. Du musst deine Transportmöglichkeiten berücksichtigen, bevor du dich für ein System entscheidest.

Wurfgewicht

Das Wurfgewicht entscheidet, welche Fischarten du angeln und welche Distanzen du meistern kannst. Achte auf die unterschiedlichen Wurfgewichte, bevor du dich für eine Matchrute entscheidest.

Kundenrezension

Du solltest dir unbedingt die online Bewertungen der Matchruten anschauen, bevor du eine Rute auswählst. Im Internet erfährst du von Anwendern, welche Vor- und Nachteile dir entstehen und in welchem Geschäft, du die besten Angebote und den besten Service erwarten kannst.

Ringeinlage

Achte darauf, dass eine hochwertige Ringeinlage verbaut ist, denn auf die Ringeinlage wirken enorme Kräfte ein. Passend zu den SIC-Ringen (Siliciumcarbid) gibt es die kompatiblen Ringeinlagen, die den höchsten Belastungen standhalten.

Wie findet man die optimale Matchrute?

Damit auch du die perfekte Matchrute findest, solltest du dir grundlegende Gedanken machen. Der Matchruten Vergleich hat die wichtigsten Punkte in einer Checkliste zusammengefasst:

  • Bin ich Profiangler oder Neuling?
  • In welchem Gewässer möchte ich angeln? (stehendes oder fließendes Gewässer)
  • In welcher Tiefe möchte ich angeln?
  • Welche Fischarten möchte ich angeln?
  • In welcher Distanz möchte ich den Waggler ausbringen?
  • Welche Rutenlänge ist für mich handlich?
  • Möchte ich auf Wettkämpfen angeln, Friedfischen oder Poseangeln?
  • Was sagen die Kundenbewertungen zu den einzelnen Modellen

Was macht eine hochwertige Matchrute aus?

Grundsätzlich kann man einiges über die Preisgestaltung festlegen. Der Matchruten Vergleich zeigt, je leichter und länger eine Matchrute ist, desto teurer und hochwertiger wird diese angepriesen. Teure und besonders qualitative Matchruten zeichnen sich durch ein sehr geringes Gesamtgewicht aus. Zudem sind hochwertige Matchruten mit der entsprechenden Länge ausgestattet.

Eine gute Matchrute ist aus besonders leichtem und robustem Carbon gefertigt und besitzt einen ergonomischen Griff. Die Führung einer Matchrute sorgt, dank der Bauweise dafür, dass nur ein geringer Reibungswiderstand auftritt. Eine Matchrute hat viele Ringe, somit kannst du besonders dünne Angelschnüre verwenden. Zudem ist eine qualitative Ringeinlage in deiner Angelrute integriert, die in der Lage ist, den Belastungen stand zu halten.

Wodurch hebt sich die Matchrute von anderen Ruten ab?

Eine Matchrute zeichnet dadurch aus, dass sie besonders dünn, lang und leicht ist. Du kannst somit lange angeln, was vor Allem bei Wettkämpfen von Vorteil ist. Zudem unterscheidet sich die Matchrute von anderen Ruten, durch spezielle Eigenschaften.

Besonderheit: Sehnenstärke

Die Sehne für die Matchrute ist in der Regel nicht dicker als 0,16 mm. Die besonders dünnen und robusten Schnüre eignen sich perfekt für das Friedfischen.

Besonderheit: Anzahl der Laufringe

Da die Sehne sehr dünn ist, wird sie nachhaltig durch viele Laufringe unterstützt. Beißt der Fisch an, kann der Angler den Drill für sich entscheiden, da die Ringe die Last verteilen. Eine ideale Matchrute hat zwischen 14 und 18 Ringen. Die Ringe stehen von der Rute ab, sodass sie nicht an der Rute haften bleiben. Die Anzahl der Laufringe ist für die Kraftverteilung ein entscheidendes Kriterium.

Besonderheit: Die Länge der Rute

Die Länge von Matchruten kann zwischen 3,60 m und 4,20 m variieren. Einige Sondermodelle haben eine Länge von bis zu 6m.

Besonderheit: Wurfgewicht

Je nach dem wie schwer das Wurfgewicht ist, desto weiter kannst du Entfernungen beim Auswurf überwinden. Du kannst mit schweren Gewichten auch schwere Fische aus dem Wasser heben. Kleinere Wurfgewichte eignen sich für kleine Köder und somit auch für kleine Zielfische.

In jedem Fall musst du deine Kaufkriterien genau durchleuchten und dir Gedanken machen, welche Anforderungen du an deine Matchrute stellst.

Welche Fischarten kann man mit einer Matchrute angeln?

Vor Allem beim Friedfischen kommt die Matchrute gerne zum Einsatz. Du kannst unterschiedliche Fischarten mit einer Matchrute fangen. Die kleinen Fischarten, die mit einer Matchrute einfach zu angeln sind, listet der Matchruten Vergleich nachfolgend auf:

  • Aland
  • Barbe
  • Brasse
  • Döbel
  • Forellen
  • Giebel
  • Karausche
  • Karpfen (kleine Arten)
  • Nasen
  • Rotauge
  • Rotfeder
  • Schleie
  • Quappe

Welche Hersteller von Matchruten gibt es?

Der Matchruten Vergleich zeigt, dass es viele Hersteller auf dem Markt gibt, die hochwertige Matchruten herstellen und vertreiben. Folgende Produzenten stellen besonders qualitativ ausgezeichnete Ware her und haben sich einen Bekanntheitsgrad erwirtschaftet.

Daiwa

Der Hersteller Daiwa steht seit Jahren für hochwertiges Angelzubehör und für ausgezeichnete Angelgeräte. Das japanische Unternehmen hat sich in Deutschland und in der EU einen Namen gemacht und ist auch an der Börse aktiv.

Greys

Die Firma Greys stellt Ruten für nahezu jeden Angelsport her. Zudem beeindruckt der Hersteller mit seinem guten Zubehörsortiment. Die Ruten von Greys zeichnen sich durch ihr hohes Leistungsspektrum, die Langlebigkeit und die hervorragende Verarbeitung aus.

Ron Thompson

Die Angelruten der Firma Ron Thompson sind bei Angelfreunden besonders beliebt. Das Unternehmen ist eine Tochterunternehmung der Firma Svendson Sport. Die Firma stellt seit dem Jahr 1977 hochwertige Angelgeräte und ein umfangreiches Angelzubehör her.

Shimano

Das weltbekannte Unternehmen Shimano stellt in vielen Sportbereichen, hochwertige und robuste Sportgeräte her. Auch im Angelsport ist der Hersteller aktiv und hat eine hohe Kundenzufriedenheit hergestellt. Seit 1921 existiert das japanische Unternehmen und überzeugt die Kunden nachhaltig, durch die hochwertige Verarbeitungsweise.

Der Testsieger im Matchruten Vergleich

Der Matchruten Vergleich hat einen Testsieger ausfindig gemacht, der mit seinen hochwertigen Matchruten überzeugt. Der Hersteller Shakespeare beeindruckt die Kunden durch die saubere Verarbeitung und das umfangreiche Liefersortiment. Der Hersteller hat mit seinen Angelmodellen der unteren Preisklassen, den ersten Platz für sich entschieden.

Wie wendet man eine Matchrute richtig an?

Wenn du eine Matchrute richtig anwenden möchtest, dann solltest du dir über den Matchrute Vergleich wichtige Informationen zur Handhabung einholen. Welche Rute für welchen Fisch? Welches Wurfgewicht für welchen Zweck? Der Matchrute Vergleich erläutert die wichtigsten Anwendungshinweise.

Anwendungsempfehlung nach dem Wurfgewicht

Welches Wurfgewicht du für das Angeln auswählst, hängt stark davon ab, welche Fischart du dir zum Ziel vorgenommen hast. Es gibt unterschiedliche Wurfgewichte, für verschiedene Zielfischarten. Der Matchrute Vergleich stellt dir die Wurfgewichte kurz vor.

  • Leichte Wurfgewichte (2 – 12 g): Das Wurfgewicht eignet sich hervorragend für besonders dünne und feine Angelschnüre. Hierfür kannst du am besten kleine Köder verwenden.
  • Mittlere Wurfgewichte (5 – 20 g): Mittlere Wurfgewichte stellen die besten Waggler-Bedingungen dar. Du kannst weite Würfe damit erzielen und auch größere Fische ködern.
  • Schwere Wurfgewichte (10 – 30 g): Mit schweren Wurfgewichten kannst du es problemlos mit großen Wurfdistanzen aufnehmen. Mit der richtigen Rute kannst du den Köder an der richtigen Stelle ausbringen und platzieren.

Anwendungsempfehlung nach der Rutenlänge

Die Rutenlänge ist entscheidend, denn zu lange Ruten werden schnell unhandlich, vor Allem wenn man keine ausreichende Angelerfahrung hat.

Wie wird die Kraft auf die Matchrute verteilt?

Je mehr Ringe du an der Matchrute hast, desto mehr Last wird an den Ringen abgeleitet. Folgende Feststellung hat der Matchrute Vergleich zu Tage gebracht:

  • Große Ringe mit großem Durchmesser haben zur Folge, dass du weiter werfen kannst.
  • Kleine Ringe mit kleinem Durchmesser haben zur Folge, dass die einwirkende Kraft besser verteilt wird. Du kannst zwar nicht ganz so weit auswerfen, schonst aber deine dünne Anglerschnur, da die Belastung nicht so stark auf den Blank einwirken kann.

Was kostet eine qualitativ hochwertige Matchrute?

Es gibt Matchruten in unterschiedlichen Preisklassen, je nach Hersteller, Marke und Qualität können die Preise variieren. Es kommt auf die Materialverwendung an. Einige Hersteller verwenden Carbonfasern Der Matchruten Vergleich hat festgestellt, dass die Ruten teurer werden,

  • umso länger die Rute konstruiert ist. Ist die Rute länger konstruiert, hast du eine bessere Kontrolle der Pose.
  • umso weniger Gewicht die Rute aufweist. Wenn deine Angel weniger Gewicht hat, liegt sie angenehmer in der Hand und du hast mehr Ausdauer beim Angeln.

Niedrigpreissegment

Auch In der unteren Preisklasse kannst du, qualitativ hochwertige Matchruten finden. Die Ruten werden in einem Rahmen von 15 EUR bis 80 EUR angeboten.

Mittelpreissegment

In der mittleren Preisstufe erhältst du Matchruten zum Preis von 90 – 190 EUR. Diese Ruten sind durchaus stabil und robust hergestellt. Du kannst auch Matchruten in der günstigen Preiskategorie erwerben, suche hierfür im Internet, nach entsprechenden Produkten mit guten Kundenbewertungen.

Hochpreissegment

In dieser Preisklasse werden Matchruten zwischen 200 und 400 EUR angeboten. Der Blank ist häufig aus Carbon gefertigt, die Verarbeitung ist äußerst aufwendig und hochwertig bis edel.

Wie du deine Matchrute richtig montierst – Die verschiedenen Montagearten

Du kannst verschiedene Montagearten ausprobieren, um die Angel besser auf deine Bedürfnisse abzustimmen. Mit Hilfe der richtigen Montage Technik kannst du deine Angel komplettieren, erweitern und ergänzen. Der Matchruten Vergleich stellt dir die gängigen Montagearten vor, damit du deine Angeltechnik nachhaltig verbessern kannst.

Wagglermontage

Die stielförmigen Posen lassen sich weit auswerfen. Du hast somit die Möglichkeit besonders scheue Fische zu ködern und du kannst Fische erreichen, die sich in weiterer Entfernung zum Ufer aufhalten. Unterhalb der Wagglerpose wird eine weitere Schnur angebracht, dadurch hast du den Vorteil, dass kein Schnurbogen entstehen kann.

Aufbau der Wagglermontage:

Die Hauptschnur der Wagglermontage hat einen Durchmesser von 0,16 mm. Achte darauf, dass du eine Schlagschnur, mit einem Durchmesser von 0,18 mmm verwendest. Wenn du dies versäumst, kann es vorkommen, dass die Schnur beim Auswurf reißt. An die Schlagschnur hängst du den Waggler.

Am Waggler wiederum hängt eine Perle, diese verhindert, dass der Waggler auf die Hauptschnur rutschen kann. Verwende als Vorfach eine 0,12 mm Fluorcarbon-Schnur und bringe diese durch einen Mikrowirbel an der Schlagschnur an. Im Internet findest du wertvolles Bildmaterial und weitere Hinweise zur korrekten Wagglermontage.

Laufbleimontage für das Friedfischangeln

Vor Allem Friedfische, die sich von kleinen Insekten und Algen ernähren, lassen sich mit der Laufbleimontage einfacher angeln. Das Bleigewicht an der Montage sorgt für das nötige Absinken des Köders. Mit der Laufbleimontage bietest du den Köder am Grund oder dicht über dem Grund an.

Durch die Montage verhinderst du, dass die Strömung den Köder mit sich nimmt. Das Blei muss in Richtung der Rutenspitze beweglich sein, damit du den Biss erkennen kannst. Durch diese Montage wird verhindert, dass der Fisch einen Widerstand beim Anbeißen verspürt.

Montageempfehlung des Laufbleis

Fädele zuerst das Blei auf die Hauptschnur ein, anschließend folgen Perle und Wirbel. Die Perle sorgt dafür, dass das Blei nicht verrutscht. Letztendlich bindest du das Vorfach an den Wirbel. Am Wirbel wiederrum befestigst du den Haken und deinen Köder.

Feststellposen-Montage für fließende Gewässer

Wenn du gerne in fließenden und strömenden Gewässern angelst, dann kommst du früher oder später auf die Feststellposen-Montage zurück. Die Posen sind fest an der Schnur angebracht, somit hat eine einwirkende Strömung keine Auswirkungen auf den Köder. Du kannst Feststellposen einfacher ausbringen, wenn die Angeltiefe kleiner ist, als deine Rutenlänge.

Weiterhin ist eine Feststellposen-Montage sinnvoll, weil du den Köder in unterschiedlichen Tiefen anbieten kannst. Die Montage ist auf der Schnur verstellbar und ermöglicht dir ein vielseitiges Angeln.

Aufbau der Feststellposen-Montage

Du fixierst die Feststellpose an der Schnur und verwendest dazu speziell gefertigte Gummiringe. Du kannst die Pose nun in die gewünschte Entfernung zum Köder positionieren. Richte dich dabei an die Wassertiefe, in der du angeln möchtest und berechne die Strömungsverhältnisse mit ein.

Die weiteren Bauteile, wie z. B. Klemmbleie, Vorfach und den Wirbel richten sich von selbst unter der Wasseroberfläche aus. Je mehr Strömung im Gewässer herrscht, desto mehr Klemmbleie musst du an der Hauptschnur befestigen. Auch hier kannst du die Tiefe individuell einstellen, dadurch eignet sich die Montage auch für das Angeln im See.

Wie pflegt man eine Matchrute?

Je nachdem, für welches System du dich entschieden hast, musst du deine Matchrute anders pflegen. Zudem kommt es stark darauf an, ob du dich im Süß- oder im Salzwasser aufgehalten hast. Der Matchrute Vergleich hilft dir bei der professionellen Matchruten-Pflege und gibt dir die notwendigen Hinweise und Informationen für die jeweilige Ruten-Art.

Teleskopruten

Teleskopruten sind wesentlich schwerer zu reinigen, dennoch ist eine Pflege der Materialien sehr wichtig, vor Allem wenn du in salzigen Gewässern angelst. Die Teleskoprute hat mehrere Windungen und kleine Stellen, die das Reinigen aufwendiger machen, als es für Steckruten der Fall ist. Fülle eine Badewanne mit warmem Wasser und gib Spülmittel dazu. Entferne vorab die Endkappe.

Die Angelrute sollte vollständig im Wasser liegen und bedeckt sein. Die Endkappe gibst du separat zur Reinigung in die Badewanne. Nach einer kurzen Einwirkzeit, kannst du die Schmutzreste mit einem Tuch entfernen. Besonders schwer erreichbare Bereiche kannst du mit einer Zahnbürste behandeln.

Steckruten

Da du die Steckrute auseinanderbauen musst, um sie zu transportieren, kannst du die Rute einfach säubern. Die Einzelteile gibst du, wie bei der Teleskoprute ins spülmittelhaltige Badewannenwasser. Auch hier genügt ein Tuch und eine Zahnbürste, für eine gründliche Reinigung.

Pflege der Ringe

Du kannst die Ringe nachhaltig pflegen, indem du sie nach jeder Reinigung sorgfältig kontrollierst. Kleinere Lackschäden kannst du, nach dem Trocknungsvorgang, mit entsprechendem Rutenlack behandeln. Verwende unbedingt einen hochwertigen Rutenlack der, der starken Beanspruchung standhalten kann.

Pflege der Griffe

Vor Allem Korkgriffe benötigen eine besondere Pflege, denn das Material wird rasch angegriffen. Du kannst diesem Vorgang entgegenwirken, indem du die richtige Pflege anwendest. Im Nu sehen die Korkgriffe wieder aus, wie frisch aus dem Fachhandel. Dazu benötigst du Schleifpapier in einer milden bis feine Körnung und schleifst die Griffe ab.

Solltest du Löcher in den Griffen entdecken, kannst du Korkkitt auf die Stelle auftragen. Spachtle die Löcher ordentlich zu und schleife die Stellen nach der Trocknung nochmals mit feinem Schleifpapier ab.

Graphit Wachs zur generellen Konservierung von Angelruten

Besonders empfehlenswert ist es, die Angel vollständig zu konservieren. Mit Graphit Wachs kannst du deine Angel nachhaltig vor Schmutz und Dreck bewahren und die Lebensdauer der Angel erhöhen. Trage das Rutenwachs mit einem Tuch auf und verteile es gründlich auf der gesamten Angel.

Rollenreinigung

Für die Rollenreinigung brauchst du Fingerspitzengefühl, jedoch ist die Pflege wichtig und die Reinigung ist durchaus machbar. Dazu musst du die Rollen demontieren und auseinanderbauen. Achte darauf, dass du die Kleinteile der Reihe nach vor dir ablegst, sodass du diese hinterher wieder vollständig und in der richtigen Reihenfolge anbringen kannst.

Bei der Rollenreinigung kommt es darauf an, alte Fette und Öle vollständig zu entfernen. Verwende dazu am besten Isopropanol-Alkohol. Sei vorsichtig im Umgang, denn die Alkohollösung greift vor Allem Kunststoffe an. Hinterher werden die Teile wieder mit frischem Fett eingelassen.

Rollenreinigung von Rollen, die im Salzwasser angewendet wurden

Wenn du im Salzwasser geangelt hast, benötigen die Rollen eine besondere Behandlung. Achte darauf, dass du Fette anwendest, die für salzige Gewässer gedacht sind. Du kannst alternativ auch Rollenfett kaufen und dieses auftragen.

Wie wechselt man die Ringe an der Matchrute?

Je nachdem, welches Modell du ausgewählt hast, findest du eine unterschiedliche Anzahl an Ringen. Sind diese beschädigt oder locker, gilt es den Schaden schnellstmöglich zu beheben. Da die Krafteinwirkung auf die Ringe einfällt, ist es besonders wichtig, dass diese ordentlich sitzen. Die Anzahl der Ringe und der jeweilige Abstand, richtet sich nach der Rutenlänge und der Aktionsform.

In welchem Abstand werden die Ringe angebracht?

Bei Matchruten werden die Ringe durchschnittlich im Abstand von 17,5 cm bis 21,5 cm angebracht. Achte immer darauf, dass die Ringe unbeschädigt sind und tausche defekte Ersatzteile sofort aus.

Welches Zubehör kann man für Matchruten kaufen?

Für deine Matchrute kannst du viel Zubehör kaufen. Im Internet findest du viele Fachgeschäfte, die dir das passende Zubehör anbieten:

  • Ringeinlagen: Sollte deine Ringeinlage beschädigt sein, solltest du diese unbedingt austauschen. Eine minderwertige Ringeinlage kann durch die Schnur Abnutzungsspuren aufweisen und wiederrum die Schnur zum reißen bringen. Achte auf eine hochwertige Ringeinlage und prüfe diese regelmäßig.
  • Angelschnüre: Für deine Matchrute kannst du besonders dünne und reisfeste Schnüre nachkaufen. Die Online Fachmärkte bieten dir ein umfassendes Sortiment.
  • Gerätetasche: Für das Angelzubehör kannst du große und kleine Boxen oder Gerätetaschen kaufen. Hier kannst du dein Zubehör praktisch und griffbereit aufbewahren. Viele Fächer erleichtern das Sortieren.
  • Montagezubehör: Du möchtest deine Angel aufpeppen und mehr Angelspaß erleben? Mit dem richtigen Montagezubehör kannst du deine Technik verbessern und in unterschiedlichen Strömungen, Tiefen und Distanzen angeln. Hole dir das entsprechende Werkzeug und erleichtere dir die Reparatur.
  • Gummiersatzteile-Box: Jeder kennt das Problem, es fehlt wieder einmal nur ein einziges Teil, um endlich loslegen zu können. Das Gummi-Set für deine Matchrute schafft dieses Problem ab. Mit der praktischen Box hast du stets alle Gummiersatzteile vor Ort.
  • Posen: Posen gibt es in allen erdenklichen Farben und Größen. Je nachdem, welche Fischart du angeln möchtest, benötigst du die entsprechende Pose.

Gibt es eine Alternative zur Matchrute?

Für eine Matchrute gibt es keine richtige Alternative. Dazu ist die Matchrute zu ausgefeilt und zu vielseitig konstruiert. Starte am besten mit einer Matchrute, die nicht all zu lang ist, wenn du mit dem Matchangeln das erste Mal konfrontiert bist. Lange Ruten werden Anfängern leicht unhandlich und beschwerlich. Informiere dich vollumfänglich über den Matchruten Vergleich und lasse dich inspirieren, damit auch du schnell die optimale Matchrute für deine Zwecke finden kannst.

Fazit

Wenn du Wettkämpfe im Sportangeln bestreiten möchtest, dann eignet sich die Matchrute perfekt. Das Match-Angeln ist in Deutschland verboten, daher musst du dein Hobby in einem anderen europäischen Land ausüben. Mit einer Matchrute kannst du Drills für dich entscheiden und mit einer starken Hebewirkung, den kämpfenden Fisch aus dem Wasser holen.

Dank des Spitzenansatz biegt sich die Rute nur im oberen Drittel, somit hast du viele Vorteile beim Wettangeln, Posenfischen oder Friedfischangeln. Du kannst deine Matchrute nach deinen individuellen Ansprüchen ausfindig machen, wenn du die Hinweise des Matchrute Vergleichs annimmst. Rüste deine Matchrute um und verwende die verschiedenen Montagemöglichkeiten.

Wenn auch du gerne entspannt angeln möchtest, dann ist die Matchrute dein idealer Begleiter. Die leichte Bauweise und die einfache Montage machen dir die Anwendung besonders angenehm. Mache dir eine Checkliste und prüfe deine Anforderungen genau, bevor du dich für ein Matchruten-Modell entscheidest.

Die Kaufkriterien, Kundenrezensionen und der Matchrute Vergleich bietet dir alle notwendigen Hinweise und Informationen für den perfekten Matchruten Kauf. Auch zur Pflege und Reinigung der Rute, kannst du wertvolle Tipps einholen. Erlebe pure Angelfreude und informiere dich umfangreich.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bis jetzt keine Bewertung
Loading...