Rutentasche Test: Die besten Rutentaschen im Vergleich!

RutentascheRutentaschen sind meist sehr lang, damit du deine Angelruten sicher zum Gewässer und wieder zurücktransportieren kannst. Die meisten Modelle sind mit mehreren Fächern ausgestattet, damit du darin mehrere Angelruten bequem verstauen kannst. Ohne eine Rutentasche ist deine Karpfen- oder Raubfischausrüstung nicht komplett.

Wenn du den Rutentaschen Vergleich und Testbericht bis zu Ende gelesen hast, kannst du sicher beurteilen, welches Modell für den Transport deiner meistens sehr empfindlichen Rute optimal geeignet ist.

Vorschau
Testsieger
ARAPAIMA FISHING EQUIPMENT Rutentasche Rod Case Angelkoffer mit 3 Fächern, Verschiedene Längen...
Preis-Tipp
Balzer Rutenfutteral 1,45m
Hochwertig
BQY Rutentasche, Angeltasche Rod Case Angelkoffer wasserdichte Fischerei Werkzeug...
Titel
ARAPAIMA FISHING EQUIPMENT Rutentasche Rod Case Angelkoffer mit 3 Fächern, Verschiedene Längen...
Balzer Rutenfutteral 1,45m
BQY Rutentasche, Angeltasche Rod Case Angelkoffer wasserdichte Fischerei Werkzeug...
Kundenbewertung
-
Preis
34,95 EUR
27,27 EUR
ab 91,96 EUR
Testsieger
Vorschau
ARAPAIMA FISHING EQUIPMENT Rutentasche Rod Case Angelkoffer mit 3 Fächern, Verschiedene Längen...
Titel
ARAPAIMA FISHING EQUIPMENT Rutentasche Rod Case Angelkoffer mit 3 Fächern, Verschiedene Längen...
Kundenbewertung
Preis
34,95 EUR
Weitere Infos
Preis-Tipp
Vorschau
Balzer Rutenfutteral 1,45m
Titel
Balzer Rutenfutteral 1,45m
Kundenbewertung
Preis
27,27 EUR
Weitere Infos
Hochwertig
Vorschau
BQY Rutentasche, Angeltasche Rod Case Angelkoffer wasserdichte Fischerei Werkzeug...
Titel
BQY Rutentasche, Angeltasche Rod Case Angelkoffer wasserdichte Fischerei Werkzeug...
Kundenbewertung
-
Preis
ab 91,96 EUR
Weitere Infos

Wie findest du die perfekte Rutentasche?

Rutentaschen werden dir in verschiedenen Ausführungen angeboten. Die verschiedenen Produkte unterscheiden sich durch:

Angelshop: WaveInn
WaveInn
Produkte:
WaveInn Produkte
  • Umfangreiches Sortiment an Angeln, Angelrollen & Zubehör
  • Gute Schnäppchen und extrem günstige Restposten erwerbbar

Länge

Rutentaschen kannst du ab 110 cm Länge kaufen. Diese Länge ist zum Transport der meisten Teleskop-Ruten ausreichend. Gängiger sind Längen von 160 cm. Für deine bereits montierte Angelrute reicht diese Länge nicht aus. Damit du deine montierte Rute transportieren kannst, muss die Rutentasche eine Mindestlänge von 150 cm besitzen. Das Etui darf weder zu klein noch zu groß sein. In ein kleines Futteral passt deine Angel nicht hinein. Ist das Transportbehältnis zu groß, kann es passieren, dass deine Angelrute verrutscht und sich mit weiteren Ruten verheddert.

Rutenanzahl

Es gibt Einzelrutentaschen und Modelle, in denen du mehrere Ruten transportieren kannst. Zahlreiche Modelle mit einer Länge von 190 cm bieten Platz für maximal sechs Ruten. Ein Futteral für mehrere Ruten bietet Dir den Vorteil, dass du dich nicht schon zu Hause entscheiden musst, welche Fischart du fangen willst. Achte darauf, dass die Zwischenräume zwischen den einzelnen Fächern dick gepolstert sind. Wenn du nur eine Rute mitnehmen willst, ist eine Einzelrutentasche ausreichend.

Der Rutentaschen Vergleich rät dir, wenn du dir unsicher bist, wie viele Angeln du mit in den Urlaub nehmen willst, ein Hardcover-Case für vier bereits montierte Ruten. Falls diese Option für dich ungeeignet ist, weil das Futteral zu unhandlich oder zu groß ist, solltest du dich für ein Modell, welches Platz für zwei montierte Ruten bietet, entscheiden.

Designs & Farben

Wenn du den Rutentaschen Vergleich als Informationsquelle nutzt, wirst du feststellen, dass die Auswahl an Farben und Designs begrenzt ist. Die meisten Hersteller bieten ihre Produkte in den Farben Moosgrün, Grau und Dunkelblau an. Diese Farben sind vorteilhaft, weil Verschmutzungen nicht sofort zu sehen sind. Zudem werden die Fische durch diese gedeckten Farben weder abgelenkt noch verschreckt. Es kann allerdings sein, dass dir diese Farben zu trist sind. Deshalb arbeiten immer mehr Hersteller leuchtende Farbtupfer, zum Beispiel Rot, Orange und Gelb, in Ihre Modelle ein. Die Farbtupfer erfreuen deine Augen und sorgen dafür, dass du deine Rutentasche auch an trüben Tagen gerne transportierst.

Rutenart

Angelruten gibt es als Teleskopruten, Steckruten und durchgehende Ruten. Beim Kauf eines Futterals musst du dich deshalb vergewissern, für welche Rutenart das Modell konzipiert wurde. Einige Modelle ermöglichen Dir sogar den Transport bereits fertig montierter Ruten.

Außer konventionellen Rutentaschen bieten einige Hersteller auch Sonderformen an. Ein Futteral für eine Fliegenrute erkennst du auf den ersten Blick an der Form. In dieser Ausführung kann meistens nur eine einzige Angelrute transportiert werden. Falls du eine Fliegenrutentasche kaufen willst, musst du ebenfalls auf qualitative Materialien und eine hochwertige Verarbeitung achten.

Material

Bei der Suche nach der perfekt geeigneten Rutentasche hast du die Auswahl aus verschiedenen Materialien. Du hast grundsätzlich die Auswahl aus Hardcover- und Softcovertaschen.

Hardcover-Rutentaschen empfiehlt der Rutentaschen Vergleich für Situationen, in denen dein Gepäck unter Umständen grob behandelt wird, zum Beispiel bei Flugreisen. Sie wurden speziell für Angelreisen konzipiert. Rutentaschen mit einem Hardcase können nicht leicht eingedrückt werden.

Zudem musst du auf eine hochwertige Verarbeitung achten. Vorteile dieser Ausführung sind das besonders robuste stabile Material und dass sich dein Hardware von außen nicht eindrücken lässt. Nachteilig ist, dass eine Rutentasche mit einer festen Außenhülle weniger Platz für deine Angelausrüstung bietet. Achte unbedingt darauf, dass dein Hardware aus einem Material besteht, das nicht leicht zerbrechlich ist. Falls du einen Angelurlaub in Norwegen planst, bietet eine Hardcover-Case deiner Ausrüstung optimalen Schutz.

Softcover-Stofftaschen lassen sich aufgrund des weichen Materials komfortabler transportieren. Markenhersteller achten darauf, wetterfeste, wasserabweisende leichte Materialien zu verarbeiten. Dadurch ist einerseits sichergestellt, dass Regen nicht in die Tasche eindringen kann. Zum anderen lassen sich dadurch Beschädigungen und Verschmutzungen minimieren.

Stofftaschen sind häufig aus Nylon gefertigt. Dieses Material ist allerdings sehr empfindlich und reißt gelegentlich. Wesentlich robuster sind Modelle aus Polyester und Neopren. Auch material, aus denen Planen gefertigt werden haben sich im Rutentaschen Vergleich als gut geeignet erwiesen. Zahlreiche Modelle bestehen aus Mischgewebe und kombinieren die Vorteile verschiedener Materialien. Sie sind zwar schwerer als Nylon, dafür aber strapazierfähiger und langlebiger.

Da dein Futteral bei Angelausflügen gelegentlich hohen Belastungen standhalten muss, ist eine hochwertige Verarbeitung Pflicht. Es darf unter keinen Umständen passieren, dass die Nähte von deiner Rutentasche aufreißen und du deine Ausrüstung nicht mehr in der Tasche transportieren kannst. Sinnvoll ist es, wenn das Modell mit einer starken Innenpolsterung ausgestattet ist. Sie bietet deinen Angeln zusätzlichen Schutz und verstärkt das Material von innen. Softcase-Etuis bieten dir zudem den Vorteil, dass sie mehr Platz für dein Angelzubehör bieten. Als Nachteil nennt dir der Rutentaschenvergleich die fehlende Stoßfestigkeit.

Falls du deine Angelausrüstung auf dem Fahrrad zum Gewässer transportierst, solltest du dich für ein Etui aus Stoff entscheiden. Dieses kannst du komfortabel wie einen Rucksack auf deinem Rücken transportieren.

Einige Hersteller bieten sogenannte Semi-Hard-Rutentaschen an. Sie bieten deinen Angelruten fast zu 100 Prozent Schutz vor Beschädigungen. Der Rutentaschen Vergleich empfiehlt dir, ein wasserdichtes Modell zu kaufen.

Ausstattung mit Fächern

Damit du nicht nur deine Ruten, sondern auch möglichst viel Zubehör in deinem Angelkoffer transportieren kannst, muss das Produkt mit mindestens vier Fächern ausgestattet sein. In diesen kannst du die Angelschnüre, Ersatzrollen, Köder, etc. verstauen. Zudem ist es wichtig, dass dein neues Futteral mit einer länglichen Vortasche bestückt ist. In diesem Fach verstaust du deinen Erdspieß, Kescher, Angelschirm und weiteres Zubehör in Längsform.

Die meisten Modelle sind innen mit einem zusätzlichen Gurt oder mit Klettbändern bestückt. Den Riemen beziehungsweise Bänder legst du um deine Ruten, um sie im Case zu fixieren. Dadurch verhinderst du, dass deine Ruten durch Reibung beschädigt werden, weil sie in der Tasche hin- und her rutschen. In den kleineren seitlichen Außentaschen bewahrst du deine Angelhaken, Blinker, Köderboxen und weitere Kleinteile auf.

Verschlüsse

Achte darauf, dass deine Angeltasche und sämtliche Außentaschen mit stabilen Verschlüssen ausgestattet sind. Dein Futteral darf sich auf keinen Fall selbstständig öffnen. Damit du alles schnell zur Hand hast, muss sich der Verschluss leicht öffnen lassen.

Praktisch sind leichtgängige Doppelreißverschlüsse, die mit gummierten Zippern bestückt sind. Damit ist sichergestellt, dass du den Reißverschluss auch mit nassen Händen gut bedienen kannst. Ein Reißverschluss bietet dir zudem den Vorteil, dass du bei Regenwetter nicht die gesamte Tasche öffnen musst, um Zubehör zu entnehmen. Als Verschluss für die Außentaschen sind einfache Reißverschlüsse vollkommen ausreichend.

Einige Hersteller statten ihre Produkte mit Clipverschlüssen aus. Diese bestehen meistens aus Kunststoff und können leicht brechen. Wenn du dich für eine Angeltasche mit Clickverschlüssen entscheidest, musst du darauf achten, dass sie leicht einrasten und stabil sind. Das große längliche Außenfach ist bei einigen Modellen mit einem Klettverschluss bestückt.

Tragegurt

Damit du dein Ruten-Case komfortabel transportieren kannst, muss es mit mindestens zwei Tragegriffen ausgestattet sein. Praktisch ist, wenn die Tasche mit einem zusätzlichen Tragegurt ausgestattet ist. Achte darauf, dass die beiden Tragegriffe perfekt in der Hand liegen und gut gepolstert sind. Besonders angenehm lassen sich Rutentaschen mit Neopren-Griffen tragen. Achte zudem auf eine hochwertige Verarbeitung der Griffe, damit sie nicht abreißen.

Diverse Hersteller statten ihre Futterale zusätzlich mit einem Tragegurt oder einem Rucksacksystem aus. Du kannst deine Tasche entweder bequem über deiner Schulter oder wie einen Rucksack auf dem Rücken transportieren. Achte darauf, dass der Tragegurt- beziehungsweise das Tragesystem weich gepolstert sind. Der Transport deiner Angelausrüstung über der Schulter oder auf dem Rücken bietet dir den Vorteil, dass du deine Hände immer frei hast. Die Halterungen, an denen der Gurt oder das Tragesystem befestigt sind, müssen ebenfalls flexibel und ausreichend stabil sein.

Bevor du eine Kaufentscheidung für ein Modell triffst, musst du dich vergewissern, dass das Futteral hochwertig verarbeitet ist. Das Case darf ruhig aus einem etwas schwererem und stärkeren Material gefertigt sein. Am Material wird besonders bei billigen Produkten häufig gespart. Als Faustregel kannst du dir merken: Je schwerer und dicker das Material ist, umso belastbarer ist dein Rutenetui.

Verarbeitung

Darüber hinaus musst du unbedingt die Verarbeitung der Nähte und die Gesamtverarbeitung des Futterals prüfen. Hier waren im aktuellen Rutentaschen Vergleich ebenfalls große Unterschiede feststellbar. Es gibt trotzdem Hersteller, die dir qualitativ hochwertige Futterale zu einem sehr günstigen Preis anbieten.

Preis

Den Preis für ein Futteral bestimmt die Qualität. Selbstverständlich werden dir auch sehr preiswerte Rutentaschen ab 10 Euro angeboten. Im Rutentaschen Vergleich hat sich erwiesen, dass diese Modelle meistens sehr spartanisch ausgestattet sind. Da du dir nicht jeden Monat eine Rutentasche kaufst, ist es sinnvoll, ein paar Euro mehr in ein qualitativ hochwertiges Etui zu investieren.

Die funktionalen Taschen gibt es von verschiedenen Herstellern in unterschiedlichen Qualitäten, Formen und Größen. Günstige Rutentaschen in guter Qualität bekommst du ab 20 Euro. Für ein Modell mit sehr guter Qualität musst du etwa 40 Euro kalkulieren. Entscheidend ist, welche Summe dir für die Anschaffung einer Rutentasche zum Ausgeben zur Verfügung steht.

Kundenrezensionen

Wenn du eine Rutentasche kaufen willst, solltest du unbedingt Kundenrezensionen und Testberichte lesen. Jede positive Kundenrezension, Erfahrung und Bewertung bedeutet eine Kaufempfehlung. Anhand von Bewertungen, in denen Kunden über ihre Erfahrungen mit einem Futteral berichten, kannst du verschiedene Modelle besser vergleichen. Für den aktuellen Rutentaschen Vergleich wurden Kundenrezensionen aus verschiedenen Quellen gesammelt, um die Produkte zu bewerten. Recherchequellen waren Onlineshops und Angel-Fachmagazine. Außer dem Testsieger werden dir weitere Rutentaschen präsentiert, die nach einem individuellen Ratingsystem getestet und mit der Gesamtnote „sehr gut“ bewertet wurden.

Welche Hersteller produzieren Rutentaschen?

Rutentaschen werden dir von zahlreichen Herstellern angeboten. Eine große Auswahl qualitativ hochwertiger Modelle bieten dir die renommierten Markenhersteller DAM, Behr, Balzer und Cormoran an. Die Modelle, die du in den Sortimenten dieser Markenhersteller findest, zeichnen sich durch eine solide Verarbeitung und qualitativ hochwertige Materialien aus. Die Produkte wurden speziell für den Angelsport in rauen Umgebungen entwickelt.

Anders verhält es sich mit sogenannten Noname-Produkten. Sie werden in großen Stückzahlen hergestellt. Du als Verbraucher profitierst in erster Linie von günstigen Kaufpreisen.

Jeder Angler hat individuelle Vorlieben und besondere Ansprüche an eine Rutentasche. Aus diesem Grund findest du in den Sortimenten von Markenherstellern eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle. Alle Futterale erfüllen den Zweck, für den sie konzipiert wurden: Sie bieten deiner Angelausrüstung während des Transportes optimalen Schutz.

Eine qualitativ hochwertige Rutentasche schützt deine wertvolle Ausrüstung vor Verschmutzung, Beschädigungen und den Blicken neidischer Mitmenschen. Nachfolgend werden die besten Hersteller von Rutentaschen noch genauer vorgestellt:

DAM

Das Berliner Unternehmen DAM stellt seit 1902 qualitativ hochwertige Angeltechnik und Zubehör her. Im breit aufgestellten Produktportfolie findest du alles, was du für ein einzigartiges, unvergessliches Angelerlebnis benötigst.

Behr

Das Unternehmen Behr wurde im Jahr 1977 gegründet. Aktuell ist Behr ein global führender Anbieter für qualitativ hochwertigen Anglerbedarf. Das Sortiment umfasst aktuell mehr als 8.000 Produkte.

Balzer

Dieser traditionsreiche Münchner Hersteller produziert seit qualitativ hochwertiges Angelzubehör. Das Familienunternehmen entwickelt und produziert mit Leidenschaft Angelzubehör mit bester Qualität und ist weltweit ein führender Hersteller von Angelzubehör.

Cormoran

Cormoran bietet dir qualitativ hochwertiges Angelzubehör zu unschlagbar günstigen Preisen. Seit Gründung des Unternehmens 1973 hat sich Cormoran zum Marktführer von Angelzubehör „Made in Germany“ entwickelt. Eigenständige Produktentwicklung garantieren Anglern Innovationen mit hohem Mehrwert.

Fazit

Rutentaschen wurden spezifisch für den Transport und die Aufbewahrung von mehreren Ruten und Zubehör konzipiert. Du musst deshalb darauf achten, dass sich die einzelnen Gegenstände nicht gegenseitig beschädigen können. Die verschiedenen Hersteller haben ihre Etuis unterschiedlich gestaltet.

Eine gute Rutentasche ist die sicherste und beste Methode, deine Angel und dein Angelzubehör beschädigungsfrei zu transportieren.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bis jetzt keine Bewertung
Loading...