Setzkescher Test: Die besten Setzkescher im Vergleich!

SetzkescherMit den Informationen aus dem aktuellen Setzkescher Test, kannst du alle wichtigen Produkteigenschaften, für umfangreichen Angelspaß in Erfahrung bringen. Warum du einen Setzkescher benötigst und welches Zubehör du hinzukaufen kannst, erfährst du in diesem Setzkescher Test Artikel.

Zudem erfährst du alles Wissenswerte zum Thema Tierschutzbestimmungen und den ordnungsgemäßen Einsatz. In der Vergangenheit wurden bereits einige Gerichtsurteile gefällt, die eine tierschutzgerechte Anwendung vorschreiben. Angle auch du auf der sicheren Seite und informiere dich über die spezifischen Bedingungen der Bundesländer. Hole dir stets frischen Fisch nachhause, indem du einen Setzkescher beim Angeln verwendest.

Vorschau
Testsieger
Westline Setzkescher 3,50m plus Tasche
Preis-Tipp
Zite Fishing Draht-Setzkescher Groß Aal Hering - Draht-Korb Rund aus Metall 60 x 40cm - Gefederter...
Hochwertig
Behr Kescher und Reuser Gummi/Supersoft Kescher, 3,50 m, 60238
Titel
Westline Setzkescher 3,50m plus Tasche
Zite Fishing Draht-Setzkescher Groß Aal Hering - Draht-Korb Rund aus Metall 60 x 40cm - Gefederter...
Behr Kescher und Reuser Gummi/Supersoft Kescher, 3,50 m, 60238
Kundenbewertung
Preis
17,97 EUR
14,89 EUR
38,99 EUR
Testsieger
Vorschau
Westline Setzkescher 3,50m plus Tasche
Titel
Westline Setzkescher 3,50m plus Tasche
Kundenbewertung
Preis
17,97 EUR
Weitere Infos
Preis-Tipp
Vorschau
Zite Fishing Draht-Setzkescher Groß Aal Hering - Draht-Korb Rund aus Metall 60 x 40cm - Gefederter...
Titel
Zite Fishing Draht-Setzkescher Groß Aal Hering - Draht-Korb Rund aus Metall 60 x 40cm - Gefederter...
Kundenbewertung
Preis
14,89 EUR
Weitere Infos
Hochwertig
Vorschau
Behr Kescher und Reuser Gummi/Supersoft Kescher, 3,50 m, 60238
Titel
Behr Kescher und Reuser Gummi/Supersoft Kescher, 3,50 m, 60238
Kundenbewertung
Preis
38,99 EUR
Weitere Infos

Was ist ein Setzkescher?

Im Englischen Sprachgebrauch verwendet man den Begriff „landing net“, wenn man von einem Setzkescher spricht. Gefangene Fische können in einem Setzkescher lebend gehältert werden. Im Fachjargon wird der Begriff „Lebendhälterung“ verwendet, denn die Fische werden lebend gehalten, bis der Ansitz beendet ist. Häufig wird der Setzkescher auch als Schwimmkäfig bezeichnet. Ein guter und tiergerechter Setzkescher, ist nach den Bestimmungen und Auflagen der Tierschutzverordnung gefertigt.

Angelshop: WaveInn
WaveInn
Produkte:
WaveInn Produkte
  • Umfangreiches Sortiment an Angeln, Angelrollen & Zubehör
  • Gute Schnäppchen und extrem günstige Restposten erwerbbar

Wozu benötigt man einen Setzkescher?

Einen Setzkescher benötigst du, wenn du geangelte Fische, unter bestimmten gesetzlichen Anforderungen, vorübergehend lebend halten möchtest, bis Du Deinen Ansitz verlässt. Die geköderten Fische werden unmittelbar nach dem Fang in das schlauch- oder röhrenförmige Netz gelassen und vollständig abgehakt. Erst nachdem du mit dem Fischen fertig bist, wird der Fang getötet. Der Kescher kommt auch zur vorübergehenden Aufbewahrung von Lebendköderfischen zum Einsatz.

Welche Vorteile hat der Angler, wenn er einen Setzkescher verwendet?

Die Fische bleiben zum einen länger haltbar, wenn man die Lebendhälterung durchführt. Vor Allem an heißen Tagen kann der gefangene Fisch frisch gehalten werden. Wenn du dich an die Vorgaben und Auflagen zur Setzkescher-Verwendung hältst, dann hast du ein wertvolles Hilfsmittel für den Angelsport. Ein weiterer Vorteil ist, dass du gleich nach dem Fang weiter angeln kannst.

Gibt es unterschiedliche Setzkescher-Arten?

Es gibt verschiedene Setzkescher, die je nach Einsatzzweck angewendet werden. Im Folgenden werden die wichtigsten Setzkescher vorgestellt. Die einzelnen Setzkescher-Modelle erfüllen unterschiedliche Zwecke.

  • Bootsetzkescher: Kommt beim Bootsausflug, in Kombination mit Angelsport zum Einsatz und auf offenen Gewässern. Die Modelle haben eine eingearbeitete Zugschnur, zum einfachen Einholen und unterschiedliche Maschenweiten zur Auswahl.
  • Drahtsetzkescher: Haben häufig einen Federdeckel integriert und sind zusammenfaltbar. Die Drahtsetzkescher eignen sich hervorragend zum Aale Angeln.
  • Gummierte Setzkescher: Die Gummierung sorgt dafür, dass der Setzkescher schneller absinkt. Ein weiterer Vorteil ist es, dass der gummierte Setzkescher einfacher zu reinigen ist. Die Kescher gibt es in verschiedenen Maschenweiten zu kaufen.
  • Hälter-Schwimmnetz: Das Hälter-Schwimmnetz ist eine andere Bezeichnung für Setzkescher, idealer Weise ist ein Auftriebsring mit eingearbeitet. Der Ring ist aus besonders robustem PE Schaum hergestellt und in das Netz eingefasst. Hälter-Netze gibt es in verschiedenen Größen, für unterschiedliche Belastungen.
  • Karpfen-Setzkescher: Spezielle Maschengröße für Karpfen und andere, größere Fische. Ein anderes Wort für Karpfen-Setzkescher ist der Karpfensack.
  • Köderfisch-Setzkescher: Gesonderte Maschengröße für frisch gefangene Köderfische und kleinere Fischarten.

Kaufkriterien für einen guten Setzkescher

Wenn du einen hochwertigen Setzkescher kaufen möchtest, solltest du darauf achten, dass alle tierschutzrechtlichen Bestimmungen, zur ordnungsgemäßen Anwendung erfüllt sind. Du solltest Dir vorher gut überlegen, welche Fischart du angeln möchtest. Die Netze sind teilweise in Standardgrößen vorhanden, für spezielle Fischarten, wie beispielsweise für den Karpfen, gibt es gesonderte Schwimmkäfige.

Auf die Größe kommt es an!

Viele Hersteller bewerben Ihre Produkte als besonders schuppenschonend und fischfreundlich. Du solltest die Angaben dringend mit den Größenanforderungen der Tierschutzverordnung vergleichen und einen knotenlosen Setzkescher wählen, der den Tieren genügend Platz bietet. Achte dabei auf die gesetzlich vorgeschriebene Mindestgröße von 3,50m. Die optimale Größe solltest du nach deiner Fangeinschätzung auswählen. Du solltest auch die Belastungsbedingungen des Schwimmkäfigs studieren und darauf achten wieviel kg Fisch du mit dem Setzkescher einfangen kannst. Pro Kubikmeter Setzkescher-Volumen darfst du maximal 15 kg Fisch hältern. Grundsätzlich gilt, je mehr Platz die Fische haben, umso besser ist dies für das Tierwohl.

Einfache Handhabung

Ein qualitativ hochwertiger Setzkescher ist besonders stabil und hat ein integriertes Knickgelenk, zur einfachen Verstellung des Neigungswinkels. Die Hersteller von perfektionierten Setzkeschern haben einen schwenkbaren Gelenkkopf eingebaut. Idealer Weise hat der Setzkescher einen verstärkten Boden. Häufig wird ein Kreuzgewebe zur Verstärkung eingesetzt.

Gesetzliche Vorschriften

Ein ordnungsgemäßer, nach Tierschutzverordnung hergestellter Setzkescher ist mindestens 3,50 m lang. Der Kescher kann ruhig länger sein, sollte aber dieses Mindestmaß erfüllen. Die angebrachten Ringe müssen einen Mindestdurchmesser von 50 cm aufweisen. Durch die festgesetzte Mindestgröße, haben die Fische genügend Freiraum und Bewegungsmöglichkeit.

Am besten sind längliche bzw. schlauchartige oder röhrenförmige Setzkescher die, die entsprechenden Mindestmaße erfüllen. Die Maschengröße muss ausreichend groß sein, damit genügend Frischwasser durch den Setzkescher fließen kann. Die Größe der Maschen sollte den Fischgrößen angepasst werden und ca. 30 % kleiner sein, als der kleinste Fischkopf aus der Fischmenge. Somit wird verhindert, dass sich die Fische im Netz verfangen.

Die Maschen sollten ohne Knoten verarbeitet sein und aus einem fischschonenden Material bestehen. Als Netzmaterial verwenden die Hersteller häufig Polyester oder Mesh-Ware. Gummierte Schwimmkäfige sind in vielen Bundesländern bereits gesetzlich vorgeschrieben.

Kundenbewertungen beachten

Lese Dir die Kundenrezensionen durch, bevor du dich für einen Setzkescher entscheidest. Es gibt viele gute Setzkescher, die die gesetzlichen Bestimmungen und Rahmenbedingungen erfüllen. Achte darauf, was andere Käufer, über dein auserwähltes Produkt berichten und vergleiche die Aussagen und versichere dich, dass die Anforderungen des jeweiligen Bundeslandes eingehalten werden.

Bester Setzkescher im Testvergleich

Der beste Kescher im Setzkescher Test, ist der Schwimmkäfig der Firma Foxtail. Dieser gummierte Schwimmkäfig punktet vor Allem dadurch, dass er die notwendigen Tierschutzbestimmungen erfüllt. Der Käfig wird vom Hersteller als besonders fischschonend bezeichnet. Der Foxtail Setzkescher ist der Testsieger im Setzkescher Test 2019 und erhält die Bewertung, „Preis-Leistungssieger“.

Welche Hersteller von Setzkeschern gibt es?

Es gibt einige Hersteller, die sich in der Setzkescher-Produktion und in der Anglerszene einen Namen gemacht haben. Die besten Marken und Hersteller wurden bereits im Setzkescher Vergleich ausfindig gemacht. Bekannte Hersteller sind beispielsweise:

  • Balzer: Die Firma Balzer ist seit 60 Jahren auf dem Markt vertreten und verkauft hochwertige Angelprodukte der eigenen Marke.
  • Saenger: Seit 1953 vertreibt die Firma für Angelsport- und Zubehör, die ausgezeichneten Produkte aus eigener Herstellung.
  • Westline: Das Unternehmen Westline vertreibt seit Jahren gut bewertete Produkte für den Angelsport.

Wichtiges Zubehör zum Setzkescher

Angelstuhl, Angel und Rutenhalter gehören zur Standardausrüstung, einige Hersteller senden Zubehör mit, das dir die Anwendung erheblich erleichtert. Zum Beispiel erhältst du häufig einen Setzkescher-Stab mitgeliefert und kannst diesen im Erdboden verankern. Andere Hersteller wiederum haben ausziehbare Teleskopstiele für eine vereinfachte Handhabung. Für ein korrektes Abhaken solltest du eine robuste und hochwertige Abhakmatte verwenden. Deinen Setzkescher bewahrst du am besten in der mitgesendeten Tragetasche auf.

Was muss man bei der Anwendung eines Setzkeschers beachten?

Es gelten grundsätzlich die landesspezifischen Gesetzgebungen und Auflagen, wenn der Setzkescher zum Einsatz kommt. Vorab kannst du dich beim örtlichen Fischereiverband über die aktuelle Setzkescher-Verordnung informieren. Du solltest vor dem Kauf einen Setzkescher Vergleich vornehmen und die Materialien und Eigenschaften genau prüfen, ebenso solltest du auf die Tierschutzbestimmungen achten und einen Setzkescher wählen, der diesen Anforderungen entspricht.

Bei Wassertemperaturen von 20°musst du an eine ausreichende Belüftung denken. Der Kescher muss in waagerechter Position, in Richtung der Strömung, ins Wasser gesetzt werden. Dabei sollte der Setzkescher vollständig mit Wasser gefüllt sein. Hierzu eignet sich ausschließlich, das Wasser aus dem Gewässer, aus dem die Fische geholt wurden. Bei Wellengang solltest du auf den Einsatz des Schwimmkäfigs verzichten. Du solltest darauf achten, dass du nicht zu viele Fische in dem Setzkescher gefangen hältst.

Hinzukommt, dass du nicht mehr als 15 Kg Fisch pro Kubikmeter Wasser hältern darfst. Du darfst den bereits gefangenen Fisch nicht wieder im gleichen Gewässer aussetzen. Du kannst ihn jedoch in einem anderen Gewässer freilassen. Hierzu darfst du nicht den gleichen Schwimmkäfig verwenden. Bevor du deinen Setzkescher in ein anderes Gewässer legst, musst du ihn reinigen und desinfizieren.

Gesetzliche Bestimmungen zur richtigen Anwendung eines Setzkeschers

Je nach den Auflagen der Fischereigesetze der Länder, muss der tierschutzbewusste Angler auch das Tierschutzgesetz und die Bedingungen der Tierschutz-Schlachtverordnung in Betracht ziehen, wenn der Setzkescher zum Einsatz kommt. Es gelten bestimmte, landesrechtliche Regelungen zur Verwendung.

Der Einsatz eines Setzkeschers ist unter folgenden Bedingungen gestattet. Im Allgemeinen gilt, dass die Setzkescher-Konstruktion, die Fische nicht belasten soll:

  • Der Setzkescher soll eine ausreichende Größe haben.
  • Das Netz darf nicht aus knotenlosem Netzmaterial bestehen.
  • Die Maschen des Setzkeschers sollen möglichst groß gehalten sein.
  • Die Maschen müssen waagerecht angeordnet sein.
  • Der Setzkescher muss ausreichend gespannt und verankert sein.
  • Ein vollständiges Öffnen der Setzmaschen ist möglich.
  • Der Setzkescher muss mit dem Wasser gefüllt werden, aus dem die Fische geangelt wurden.
  • Der Kescher muss vollständig mit Wasser geflutet sein.
  • Die Lebendhälterung von geschützten Arten oder während der Schonzeit ist grundsätzlich verboten.
  • Der Fisch muss vorsichtig vom Haken geholt und behutsam in den Setzkescher gelegt werden.
  • Es dürfen nur Fischarten gehältert werden, die bekannt dafür sind, dass sie sich untereinander vertragen.
  • Fische dürfen nicht im Übermaß gehältert werden.
  • Die Dauer der Hälterung muss auf ein Minimum beschränkt werden
  • Angelt man in Gewässern, die starke Strömungsverhältnisse aufweisen oder in Gewässern mit Schiffsbetrieb, darf der Setzkescher nur eingesetzt werden, wenn dabei keine Fische geschädigt werden.

Wenn der Setzkescher zum Einsatz kommt! – Welche Bedenken haben Tierschützer?

Die Tierschutzvereinigungen befürchten, dass zu viele geangelte Fische im Setzkescher gefangen gehalten werden. Häufig sind die Fische für mehrere Stunden in dem Setzkescher ausgesetzt und auf engstem Raum miteinander in Kontakt. Die Gefangenschaft, die unnatürliche Umgebung, die Enge und Bedrängnis kann erheblichen Stress unter den Fischen bewirken.

Werden Arten gefangen gehalten, die untereinander unverträglich sind, können schwere Verletzungen durch Angriffe auftreten. Zudem bemängeln Tierschützer die Wiederfreilassung bereits gefangener Fische, im gleichen Gewässer.

Wie pflegt man den Setzkescher?

Du darfst deinen benutzten und ungereinigten Setzkescher nicht in einem anderen Gewässer auslegen. Daher ist es besonders wichtig, dass du den Schwimmkäfig ordnungsgemäß reinigst und desinfizierst, bevor du den Kescher ein weiteres Mal anwendest. Gummierte Schwimmkäfige sind leichter zu reinigen als Stoffware. Zudem trocknet Polyester und Mesh-Ware schneller.

Reinige den Kescher nicht im Gewässer, sondern zu Hause unter sauberem, fließendem Wasser. Versuche Stoffkescher weitestgehend zu vermeiden, denn die Stoffe fangen nach häufigem Gebrauch an zu stinken. Mesh- und Polyesternetze hingegen, nehmen den Geruch des Gewässers und der Fische, nicht so schnell auf.

Fazit

Du kannst deinen Setzkescher bedenkenlos anwenden, wenn du bereits vor dem Kauf auf die gesetzlichen Anforderungen achtest und einen Kescher wählst, der den Bedingungen entspricht. Hole dir vorab wichtige Informationen durch einen Setzkescher Vergleich und berücksichtige die Kundenbewertung. Wenn du den Setzkescher nicht unverhältnismäßig mit Lebendfisch füllst und die Tiere genügend Freiraum haben, kannst du den Setzkescher ohne schlechtes Gewissen verwenden. Deine Fische bleiben durch den Kescher, auch an heißen Tagen frisch und genießbar.

Achte auf Hygiene und säubere dein Hälter-Schwimmnetz gründlich nach der Anwendung. Alle wichtigen Informationen und Bestimmungen zum Einsatz, kannst Du im örtlichen Fischereiverband erfragen und dir nützliche Tipps im Umgang mit gehälterten Fischen einholen.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bis jetzt keine Bewertung
Loading...