Karpfen Boilies: So kannst du Karpfen mit Boilies fangen!

Karpfen BoiliesWenn man Karpfen angeln mit Boilies am Haar als Angelmethode auswählt, ist bei der Herstellung vorher ein Loch im Boilie zu versehen. Das erleichtert später das Durchstoßen mit

der Boiliesnadel erheblich. Die Boilies kann man noch zusätzlich mit einem Lockstoff (z. B. Tintenfisch-Dip) beträufeln, die Karpfen für unwiderstehlich zum Angelplatz anziehen. So lassen sich Karpfen das ganze Jahr über fangen.

Beim Winterkarpfen angeln, vorher mit kleinen Mengen an Boilies anfüttern, da die Karpfen bei niedrigen Wassertemperaturen erheblich langsamer Nahrung aufnehmen.

Karpfen angeln mit Pop Up Boilies

Am häufigsten werden Boilies geboostet, indem man sie vor dem Auswerfen mit einem Aroma besprüht. Um einen besseren Geruchseffekt zu erzielen, sollte der Aromastoff mindestens eine halbe Stunde vorher (oder mehrere Tage im voraus) aufgesprüht werden.

Wer seine Kugeln in Duftwolken hüllt, der kann auch in der kalten Jahreszeit träge Winterkarpfen mit Pop up Boilies fangen.

Angelshop: WaveInn
WaveInn
Produkte:
WaveInn Produkte
  • Umfangreiches Sortiment an Angeln, Angelrollen & Zubehör
  • Gute Schnäppchen und extrem günstige Restposten erwerbbar

Boilies Rezepte – Boilies selber machen

Hier noch ein paar Tipps, wie man Karpfen Boilies selber anmischen kann:

  • Boilies-Natur-Mischung ohne Chemie, die es in jedem Supermarkt zu kaufen gibt:
    • 25 % Hartweizengries,
    • 25 % Weichweizengries,
    • 25 % Magermilchpulver
    • 25 % Maismehl
    • Zu etwa 10% der Basis-Mischung: Gemahlenes Vogelfutter für Großsittiche, Fischmehl oder Forelli gemahlen, Eier beimischen bis der Teig nicht mehr an den Fingern klebt
  • Boilie Zutaten zum Karpfenangeln im Fluss:
    • 20 % Fischmehl
    • 25 % Sojamehl
    • 10 bis – 15 % Weizengluten
    • 20 % Top Secret-Fertigmischung: Federmehl, Maismehl, 8 Eier pro kg,
    • Kochzeit: 4 Minuten, dann 3 Tage trocknen lassen
  • Boilies zum Angeln auf Karpfen im Winter:
  • Harte Boilies-Mischung:
    • 4 Teile fein gemahlenes Forelli,
    • 2 Teile Reismehl,
    • 1 Teil Maismehl,
    • 1 Teil Weizen- oder Roggenmehl,
    • Eier je nach Größe, pro Ei ein gehäufter Esslöffel Traubenzucker
    • Ein Fruchtflavour
    • Ein Schoko-Karamelflavour
    • Die Boilies kochen, bis sie aufschwimmen, danach z. B. im Heizungsraum lange trocknen lassen
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bis jetzt keine Bewertung
Loading...