Karpfen Mais: So kannst du mit Mais auf Karpfen angeln

HartmaisEin harter Mais ist ein hervorragender Köder zum Fischen und preiswert zugleich.

Angeln mit Mais auf Karpfen, der durch kurzes Kochen vorbehandelt wird, eignet sich gut als Köder und Futter für die Bartelträger.

Durch das Erhitzen werden die Körner weicher und stoßen eine gute Duftwolke aus. Hartmais kauft man gleich in größeren Säcken günstig im Futtermittelhandel ein.

Mais Zubereitung

Ein Schnellkochgefäß von 5 Liter Fassungsvermögen befüllt man mit zwei Liter Trockenmais und bedeckt die Körner gerade so mit Wasser. Mit der sparsamen Befüllung bleibt oberhalb des Füllguts noch genügend Platz, so dass der Topf nicht zur Explosion kommen kann.

Nach Bedienungsanleitung wird der Deckel geschlossen. Dann wird der Topf auf der Kochplatte erhitzt. Ist die Dritte Stufe des Druckanzeigers erreicht, wird die Herdplatte abgestellt und der Topf wird ca. 1 Stunde auf der Platte stehen gelassen, damit der Inhalt auskühlen kann.

Dann wird der Mais durch einen Durchschlag gegossen, damit der Mais sich abkühlend entwässern kann. Nach diesen Arbeitsgängen haben die Maiskörner die gewünschte Härte mit dem typischen Aroma.

Angelshop: WaveInn
WaveInn
Produkte:
WaveInn Produkte
  • Umfangreiches Sortiment an Angeln, Angelrollen & Zubehör
  • Gute Schnäppchen und extrem günstige Restposten erwerbbar

Karpfen-Montage mit Mais

Hartmais wird am Haar angeboten, als Hilfsmittel genügen Trick Link als Material für Vorfach und Haar, Ködernadel und VMC-Karpfenhaken der Größe 4.

Den zubereiteten Harmais kann man ohne Probleme auf eine Ködernadel schieben. Von der Nadel aus werden die Körner auf das Haar der fertigen Haar-Montage geschoben. Mit der klassischen Maiskette (ca. 6 Körner auch als Schlaufe) kann man jetzt die Karpfen fangen.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bis jetzt keine Bewertung
Loading...