Karpfenangeln im Kraut: So Karpfen & Schleien dicht am Krautbewuchs fangen!

Karpfen im KrautbewuchsVor allem in stehenden Gewässern oder in Altarmen wachsen unter Wasser im Sommer viele Pflanzen.

Diese Unterwasser-Dschungel ziehen Karpfen und Schleien magisch an, weil es dort von fressbaren Lebewesen nur so wimmelt. Der Tisch ist für die Fische reichlich gedeckt und wer gut fangen will, sollte den Angelplatz jetzt möglichst dicht am Kraut anlegen.

Man sollte den Angelplatz gut einrichten, indem man erst mit einem Rechen das Kraut ausdünnt. Dann füttert man ein paar Tage die eingerichtete Angelstelle regelmäßig mit Hartmais, Würmern und Boilies an.

Wenn man die Köder weiter werfen muss, nimmt man Angellehm und knetet darin die Würmer zum Anfüttern ein. Geangelt wird am frühen Morgen mit einer Grundmontage auf Karpfen und mit einer Posen-Montage auf Schleien. Stets sollte man stabile Montagen einsetzen, denn nach dem Anhieb muss der Fisch sofort vom Kraut kräftig weggeführt werden.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 1,00 von 5

Loading...